Warum ein Content Management System updaten?

Immer wieder kommt die Frage unserer Kunden auf, warum Sie das CMS der Webseite oder des Webshops updaten lassen sollten. Die Antwort darauf könnte mit großer Wahrscheinlichkeit den Rahmen dieses Beitrags sprengen. Deshalb versuchen wir nachfolgend einmal die wichtigsten Informationen für die Notwendigkeit eines Updates zusammenzutragen.

Ein Content Management System besteht meist aus vielen „Bausteinen“ und den so genannten „Plugins / Extensions“. Diese wiederrum werden (zum Teil) von Drittanbietern entwickelt und zur Integration zur Verfügung gestellt. Wenn das gesamte CMS und auch die Plugins nicht auf dem neuesten Stand der Technik sind, besteht die Möglichkeit, dass die Webseite früher oder später durch eine Sicherheitslücke einem Hacker-Angriff zum Opfer fällt.

Immer wieder werden sowohl bei den Systemen selbst, als auch bei den Erweiterungen Sicherheitslücken bekannt. Wer diese Sicherheitslücken nicht schließt, geht ein großes Risiko ein.

Ein Hacker-Angriff findet meist vollautomatisch statt. Kaum ein Hacker geht gezielt auf eine Webseite und hackt diese. In der Regel passiert dies durch Computer in Verbindung mit einer willkürlichen Software. Die verwendete Software kennt die Schwachstellen der Content Management Systeme (z.B. von WordPress, Joomla!, Typo3, Magento u.v.a.m) und nutzt diese Schwachstellen um in die Webseite zu gelangen. Mit einem „Hack“ können einzelne Elemente oder aber auch die komplette Webseite zerstört werden. Im schlimmsten Fall wird beispielsweise ein „Trojaner“ hochgeladen. Spätestens wenn dieser Fall eintritt, wird die Webseite vom Webhoster gesperrt und auch Google wird die Webseite sperren und aus dem Index entfernen. Ihre Webseite ist dann nicht mehr erreichbar. weiterlesen

Joomla! 3.4 – Features der neuen Version

Wer das Content Management System Joomla! nutzt, der kann seit kurzem auf eine neue Version zurückgreifen. Ende Februar wurde nach drei Beta-Versionen endlich das finale Joomla! 3.4 veröffentlicht. Das Update kann ganz einfach auf bestehende Joomla! 3 Installationen eingespielt werden. Da der Support durch die Entwickler für die Version 2.5 am 31.12.2014 beendet wurde, sollten sich auch Nutzer des daruch veralteten Joomla 2.5 für ein Upgrade auf die Version 3.4 entscheiden.

Die wichtigsten Features im Überblick

Wie bei jedem Update ging es natürlich auch bei Joomla! 3.4 erst einmal darum, bekannte Fehler zu korrigieren und Code-Optimierungen vorzunehmen. Darüber hinaus wurden aber auch neue Funktionen integriert, die Joomla wieder einmal deutlich im Bereich der „usability“ verbessern. weiterlesen

Sichere Passwörter

Erst vor wenigen Tagen wurden laut dem Bundesamt für Sicherheit (BSI) 16 Millionen Datensätze geklaut. Für viele Betroffene heisst es jetzt alle Passwörter ändern. Doch wie sollte mein Passwort aussehen? Wie sieht ein sicheres Passwort aus? Was muss ich bei der Erstellung meiner Passwörter beachten? Wir beantworten Ihnen die wichtigsten Fragen und zeigen Ihnen, welche Fehler Sie bei der Passwort-Erstellung besser vermeiden sollten.

Immer mehr Menschen verwenden das Internet, um komfortabel und bequem einzukaufen, oder auch um Bankgeschäfte von daheim aus zu erledigen. Viele machen sich keine Gedanken, ob die hinterlegten Daten ausreichend geschützt sind. Hierzu gehört bereits ein sicheres Passwort, welches nicht ohne weiteres durch Dritte geknackt werden kann. Ist dies nicht der Fall können Betrüger oder auch kriminelle mit wenigen Handgriffen an wichtige Daten von Privatpersonen herankommen. Dies könnten unter anderem Bankverbindungen oder auch persönliche Daten sein. Ein sicheres Passwort hilft Ihnen dabei diese Angaben zu schützen.

weiterlesen

24. Januar 2014
Sichere Passwörter

Schutz vor Hackern

Wie schützt man seine Website vor Hackerangriffen?

Hackerangriffe auf Webseiten nehmen stetig zu. Noch immer werden einfache Sicherheitsregeln nicht befolgt oder Content Management Systeme nicht regelmäßig gewartet bzw. aktualisiert. Dabei gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, das unbefugte Eindringen in Ihre Website zu verhindern. Eine Garantie Hackerangriffen zu entgehen gibt es nicht. Aber wenn Sie ihre Hausaufgaben machen, können Sie zumindest das Risiko ein Angriffsopfer zu werden erheblich verringern. Machen Sie sich jetzt Gedanken darüber, bevor es zu spät ist.

weiterlesen

Ein Impressum ist pflicht!

Jede Webseite benötigt ein Impressum

Dem Wunsch einer eigenen Webseite oder gar eines eigenen Online-Shops nachzukommen, ist heutzutage nicht allzu schwer. Der vernünftiger Anbieter für den Webspace ist nach kurzer Recherche schnell gefunden, die Webseite mit ein bisschen Glück & Geschick schnell startklar und für die breite Öffentlichkeit einsehbar. Doch genauso schnell, wie die eigene Internetpräsenz mit „Do-it-yourself“ eingerichtet wurde, kann unter Umständen auch eine unangenehme Abmahnung im Briefkasten landen. Was in diesem Beispiel ein wenig überspitzt dargestellt wird, ist heutzutage bei einem fehlendem Impressum oder Disclaimer durchaus realistisch.

weiterlesen

11. Januar 2014
Ein Impressum ist pflicht!